Aktuelles

Aktuell kursiert ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes im Netz.

http://waffenbesitzer.net/index.php/footer-aktuelles/item/879-gericht-entscheidet-alkoholgenuss-fuehrt-zur-waffenrechtlichen-unzuverlaessigkeit

Hier sind meine Gedanken zu diesem Thema:
Als Abstinenzler hätte ich kein Problem mit einer 0,0 Promillegrenze, jedoch sehe ich als Libertärer Gesetze grundsätzlich mit Skepsis.
Im Falle der Schusswaffen ist es angesichts der aktuellen Gesetzeslage eben unverzeihlich, wenn jemand einen Schnappes im Bauch hat und von der Polizei mit seinen Pusten angetroffen wird oder gar damit schießt, sei dies im Revier oder auf dem Schießstand.
Mögliche Gefährdung oder potentiell erhötes Unfallrisiko hin oder her, es geht gerade darum, dass wir Schützen doch ohnehin schon genug in der Kritik stehen und Waffengegner gerade auf solche Sachen lauern – das grüne Klischee vom zugesoffenen Ballermann würde damit Nahrung bekommen.
Wie müssen in der Öffentlichkeit die Musterknaben/-mädchen sein, die alten Menschen über die Straße helfen (was wir ja sicherlich auch größtenteils sind) und nur stilles Wasser trinken, dann kann man uns zumindest an der Stelle nicht angreifen.
Es geht nicht darum, was der Einzelne könnte oder verträgt, es geht auch dabei um das Gesamtbild, welches von einem einzelnen Ausreißer massiv beeinträchtigt werden kann, weil unsere lieben Waffenhasser sehnsüchtig auf neue fadenscheinige Gründe für Hetze lauern.

 

Deshalb bitte: nicht nur Don´t Drink and Drive, sondern auch Don´t Drink And Shoot!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Aktuelles

  1. Hm – im Straßenverkehr habe ich eine 0,5 ‰ – Grenze und beim Schußwaffengebrauch bestimmt ein Gericht einfach mal so eine 0,0 ‰ -Grenze. Das erscheint mir ein bisschen willkürlich. Denn die objektive (durch Statistiken belegbare) Gefährdung ist bei Alkohol im Verkehr definitiv höher.

    Keine Frage, daß man im Umgang mit Schusswaffen genau so nüchtern sein sollte, wie im Straßenverkehr. Trotzdem halte ich die Entscheidung des Gerichts für anfechtbar. Da wird mit zweierlei Maß gemessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s