Gewaltmonopol ist demontiert

Durch jahrzehntelange Kürzungen ist die Polizei nun am Ende ihrer Möglichkeiten und de facto nicht mehr handlungsfähig, nun wollen die Politiker auch noch durch eine Verschärfung des Waffenrechtes scheibchenweise die Bürger entwaffnen – das ist bewusst inszenierter Genozid durch die gezielte Förderung der Kriminaität und die Opferung wehrlos gehaltener Bürger.

 

http://sek-einsatz.de/polizei-themen/polizei-news/polizei-intern/terrorwarnungen-demos-anhaltende-arbeitsbelastungen-die-politik-soll-handeln/14772

Advertisements

2 Kommentare zu “Gewaltmonopol ist demontiert

  1. alphachamber sagt:

    Ich denke (nein, konnte beobachten), dass es genug Beamte gibt, die aber schlecht ausgesucht, schlecht trainiert, für die falschen Aufgaben eingeteilt und vor allem schlecht geführt sind. Die Dienste die ich sah, waren übergerüstet und untertrainiert – so wie es auch in der Bundeswehr ist. Die Kluft zum Bürger wird immer größer, die Entwaffnung ist wieder nur die Entscheidung von Ahnungslosen.

  2. Ich kenne Polizisten, die über Kürzungen und gleichzeitig über unnötige Ausgaben klagen.
    In Baden-Württemberg ließ sich die Regierung zum Kauf von Mercedes als Streifenwagen überzeugen, nun merkt man, dass das Blödsinn war, weil die Wartungskosten ein Vielfaches der Konkurrenz betragen. Gleichzeitig kürzt man aber Gehälter, streicht Polizeiposten, lässt Überstunden machen, bewilligt keine neuen Mittel wie Schutzwesten oder Uniformen.
    Man sieht also deutlich, dass die Polizei der Regierung herzlich egal ist und im Zweifelsfall sogar aus den eigenen Reihen beschossen wird, wenn auf den falschen Demos die falschen Krawallmacher beseitigt werden.
    Bei Reden sind alle Polithuren die allerbestesten Kumpel der Polizei aber im Alltag lässt man die Beamten im Regen stehen und verlangt gleichzeitig übermenschliche Tatkraft von ihnen, nur um sie bei der klitzekleinsten Verfehlung mit exzessiver Härte öffentlich zu demütigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s