Paris: Jüdisches Mädchen (10) über Tage an Schule krankenhausreif geprügelt

philosophia perennis

(David Berger) … und sowohl Polizei wie Schule waren informiert, zeigten sich aber hilflos oder untätig, Medien schwiegen dazu. Jetzt hat sich die französische Meldestelle für Antisemitismus eingeschaltet.

Fast zwei Wochen wartete die französische Polizei – nach Informationen britischer Medien – ab, bevor sie unter dem Druck alternativer Medien und einer den Antisemitismus bekämpfenden Behörde den Vorfall öffentlich bekannt gab:

Ein 10-jähriges französisches Schulmädchen wurde über einen längeren Zeitraum hin von ihren Klassenkameraden in einer Schule im bekannten 18. Arrondissement von Paris (Montmatre) so hart beleidigt und geschlagen, dass der Mutter schließlich nichts mehr anderes übrig blieb, als sie mit schweren Verletzungen im Bauchraum und an den Rippen ins Krankenhaus zu bringen.

Der einzige Grund für diesen Hass und die damit verbundene Gewalt, den die Täter offen ansprachen: das Mädchen ist jüdisch.

Meldungen der Mutter an die Polizei sowie die Schule blieben nach Angaben der Mutter völlig erfolglos. Erst…

Ursprünglichen Post anzeigen 72 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar zu “Paris: Jüdisches Mädchen (10) über Tage an Schule krankenhausreif geprügelt

  1. JÜRGEN LABRENZ sagt:

    Ich bin „Ungläubiger“, „Heide“ etc.! Was kommt in den nächsten Jahren hier in der sogenannten „EU“ auf mich zu?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s