Deutschlandfunk: Kann man die amerikanische Waffenlobby verteidigen?

Katja Triebel

Deutschlandfunk Moderator Philipp May interviewte Katja Triebel zum Amoklauf in Florida und zum Waffenrecht:

Kann man die amerikanische Waffenlobby verteidigen? Man kann!

Donald Trump will Lehrer bewaffnen, um Amokläufern an Schulen den Kampf anzusagen. Damit liegt er voll auf Linie der US-Waffenlobby, der National Rifle Association. Wie sehen das die deutschen Waffenfreunde von der German Rifle Association? Ein Anruf bei Katja Triebel.

Podcast zum Nachhören ab Minute 11:30

Ursprünglichen Post anzeigen 2.224 weitere Wörter

Warum Sie mit psychopathologisch gestörten grün-linken Gutmenschen nicht diskutieren sollten

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

Eine offene und ehrliche Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten potentiell überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Denken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus. Genau dazu sind psychopathologisch gestörte Gutmenschen aber nicht fähig.

Vorwort

Normalerweise liegt es mir vollkommen fern, Menschen zu pathologisieren. Damit sollte man äußerst vorsichtig sein und wenn immer möglich davon absehen. In diesem speziellen Fall erscheint es mir aber notwendig, da ansonsten nicht verständlich wird, was in nahezu allen westlichen Gesellschaften seit einigen Jahrzehnten so gewaltig schief läuft. Und da ich hier keine Einzelpersonen anspreche respektive diagnostiziere, sondern ein gesamtgesellschaftliches Phänomen, möchte ich mir heute diese Freiheit nehmen, von meinem Grundsatz ausnahmsweise abzurücken.

Abkoppelung von der Realität – das Schweben in einer Welt des Wunschdenkens

Grün-linke Gutmenschen sind – und ich sage…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.195 weitere Wörter

Waffenrecht in Australien — Waffen – Waffenbesitzer – Waffenrecht

Ursprünglich veröffentlicht auf Katja Triebel: Aktuell lesen wir überall, dass die Regulierung von Halbautomaten (Verbot) und das Buyback-Programm (Rückkauf solcher Waffen) im Jahr 1997 (National Firearms Agreement) einen entscheidenden Einfluss auf den Rückgang von Mord und Selbstmord in Australien hätten. Viele Studien und Quellen haben ergeben, dass das Waffenverbot und Rückkaufprogramm keinen signifikanten…

über Waffenrecht in Australien — Waffen – Waffenbesitzer – Waffenrecht

Waffenrecht im Koalitionsvertrag 2018 — Katja Triebel

Im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD kommt das Wort „Waffe“ 19 mal vor, sechs mal betrifft es zivile Kleinwaffen, 13 mal Rüstungsgüter wie ABC- und Kriegswaffen. Hier die beiden Absätze, die uns betreffen und die Interpretation dieser Sätze. Wir werden das Waffenrecht im Hinblick auf die technische Entwicklung und auf seine Praktikabilität hin anpassen. Die […]

über Waffenrecht im Koalitionsvertrag 2018 — Katja Triebel

FEDIDWGUGL

Genitalapartheid, damit Frauen unermordet den Jahreswechsel feiern können.
2017 im allerbestesten Deutschland das wo es je am gegeben sein tat.
Und nicht den Kulturrelativismus vergessen: Altherrenwitze von Kartoffelfressern sind mindestens so schlimm wie von Importtriebtätern begangene Gruppenvergewaltigungen mit Todesfolge!!!11drölf

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2017/12/festmeile-silvester-brandenburger-tor-frauen-sicherheitszone.html